Internationale Chemieolympiade-Landesförderung NRW

Das deutsche Auswahlverfahren zur Internationalen ChemieOlympiade

(13.11.2019)

Die Internationale ChemieOlympiade (IChO) ist ein Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler allgemeinbildender Schulen. Seit 1968 messen jährlich Teilnehmerinnen und Teilnehmer verschiedener Nationalitäten ihre Leistungen bei der Bearbeitung theoretischer und experimenteller Aufgaben aus dem Bereich der Chemie miteinander. Mittlerweile nehmen fast 80 Länder am Wettbewerb teil und treffen sich an jährlich wechselnden Austragungsorten.

Das deutsche Auswahlverfahren zur Ermittlung des Deutschen Teams wird jährlich vom IPN (Institut der Pädagogik der Naturwissenschaften) in 4 Auswahlrunden organisiert. Aus den bis zu 1500 an der 1. Runde teilnehmenden Schülerinnen und Schüler wird in 4 Auswahlrunden die vierköpfige Nationalmannschaft ausgewählt. Die ersten beiden Runden mit zentralen Aufgaben, herausgegeben vom IPN, werden durch die Landesbeauftragten des jeweiligen Bundeslandes organisiert, die dritte und vierte Runde  von Frau Hanebaum und Frau Hoffmeister auf Bundesebene.
  

Teilnahmebedingungen und Anmeldung


Teilnahmeberechtigt: alle Schülerinnen und Schüler allgemeinbildender sowie weiterführender Schulen, die am 1. Juli des Wettbewerbjahres das 20. Lebensjahr noch nicht vollendet haben

Anmeldung- WICHTIG: Sowohl die Teilnehmenden als auch die Betreuenden sollten sich auf den Seiten des IPN anmelden. Bei gewünschter Teilnahme an den Einstiegstrainings in NRW möglichst früh mit Angabe des Veranstaltungsortes, da über diesen Adressverteiler ggfs. Skripte und Informationen versendet werden.


1. Runde - Hausaufgabenrunde

Die Aufgaben gibt es als Download ab 1. Mai und per Post an die Schulen. IChO 2020
Der Abgabetermin für die Hausarbeiten ist Anfang September (IChO 2020: spätestens am 3. September 2019 ) bei der betreuenden Lehrkraft.  Die Korrektur und Online-Eingabe der Ergebnisse durch die Lehrkraft erfolgt bis Ende September (IChO 2020: 29. September 2019)
  


2. Runde - Klausurrunde

Die 2. Runde wird bundesweit am 1. Freitag im Dezember in Form einer dreistündige Klausur geschrieben (IChO 2020: 6. Dezember 2019).
In NRW wird die Klausurdurchführung durch die betreffenden Schulen organisiert. Es wird den Lehrkräften empfohlen die qualifizierten Teilnehmer und den Termin frühzeitig vor der SekII-Klausurplanung an die Oberstufenkoordination weiterzugeben.

Ab 15. September werden auf der IChO-Seite Schwerpunktthemen und passende Übungsaufgaben bekanntgegeben. Die Vorbereitung erfolgt in Eigenregie. Die Klausur deckt ein großes Themengebiet ab und beschränkt sich nicht nur auf die Schwerpunktthemen. Daher ist sie äußerst umfangreich und in der Regel in der vorgegebenen Zeit nicht komplett lösbar. Damit sollen, trotz unterschiedlicher Lehrpläne in den Bundesländern, alle Teilnehmenden ähnliche Chancen auf die weitere Qualifiktion haben.

Bundesrunden

Zur 3. Runde werden die bundesweit 60 Besten nach Göttingen eingeladen. Hier qualifizieren sich 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer für die 4. Runde in Kiel.

Weitere Informationen

Ablauf und Zeitplan Auf den Seiten des IPN
Wikipedia: Internationale Chemieolympiade
Wikipedia: Deutsche Chemieolympiade